FANDOM


Aussehen:

Der Golden Retriever hat ein durchgehendes goldfarbenes Fell. Er gehört zu den mittelgroßen Arten ( Männchen bis zu 61 cm) und besitzt kräftige Muskeln.

Größe:

Die Männchen werden ca. 56-61 cm groß.

Die Weibchen hingegen ca. 51-56 cm groß.

Wesen:

Der golden Retriever ist ein sehr intelligentes, freudig arbeitende Hund. Er scheut Wasser und Nässe nicht. Er ist geduldig, ruhig, aufmerksam und überhaupt nicht Aggressiv.

Jagdhund:

Der Golden Retriever gehört zu den Jagdhunden. Dabei klassifiziert man ihn in Gruppe 8 ( Apportierhunde, Stöberhunde und Wasserhunde). Der Golden Retriever ist ein Apportierhund, der ursprünglich aus Großbritannien stammt. Heute wird er nicht mehr nur zur Jagd gebraucht sondern dient auch als Blinden-, Gehörlosen-, Rettungs- und Sprengstoffspürhund. Außerdem dient er auch noch als Familien und Begleithund.

Gesundheit:

Der Golden Retriever hat für seine Größe eine ziemlich hohe Lebenserwartung. Im Durchschnitt werden diese Hunde 10-13 Jahre alt. Für den Golden Retriever gibt es viele Erbbar bedingten Krankheiten.

Haltung:

Wenn man einen Golden Retriever hat, sollte man 2-3 mal täglich mit ihm rausgehen. Außerdem sollte man ihm " Gehirntraining" geben. D.h., man sollte mit ihm Apportieren oder so was in der Art üben. Man sollte regelmäßig zum Tierarzt gehen um den Hund impfen zu lassen und die Kontrolluntersuchung machen.