FANDOM


Gefährliche Freunde (Original: Darkness Falls) ist der Titel des dritten Bandes der Buchreihe Survivors.

BuchumschlagBearbeiten

Nach dem hinterhältigen Fuchsangriff schließen sich die Leinen- und Wildhunde unter der Führung des unberechenbaren Rudelführers Alpha zusammen. Als Alpha erfährt, dass sich Lucky unter falschem Vorwand in das Wildhunderudel aufnehmen ließ, wird er als Verräter verstoßen.

Wütend und enttäuscht zieht Lucky wieder als Einzelhund durch die zerstörte Stadt. Fühlte er sich doch - völlig gegen seine Erwartung - innerhalb eines Rudels das erste Mal wohl. Als Lucky auf seinem Weg drei verwahrloste und hilflose Scharfhundwelpen findet, übernimmt er sofort die Verantwortung und kehrt zum Wohle der Welpen mit ihnen zurück ins große Rudel. Dort aber prallen Lucky und die Welpen gegen eine Wand an Widerstand, da Scharfhunde zu Alphas größten Feinden zählen ...

InhaltsangabeBearbeiten

Nachdem Wins verraten hatte, dass Lucky für das Rudel der Leinenhunde spioniert hatte, beschließt Alpha die Leinenhunde in seinem Rudel aufzunehmen. Allerdings sollte Lucky verstoßen und ihm eine Narbe, die ihn als Verräter kennzeichnen würde, zugefügt werden. Als Lucky von Sweet (Beta), Bruno und Schnapp festgehalten wird damit Alpha ihm die Narbe zufügen kann, taucht eine schwarze, giftig riechende Wolke auf. Vor Entsetzen lassen ihn die Hunde los und auch Alpha wirkt planlos. Einige Hunde wollen das Lager verteidigen, andere wiederum fliehen. Während Alpha weiterhin irritiert auf die Wolke sieht übernimmt Lucky das Kommando und führt die beiden Rudel in eine neues, wenn auch nicht gutes, Lager. Mickey verlässt sie noch am selben Tag, da er glaubte die Wolke sei ein Zeichen, dass die Langpfoten wiedergekehrt seien. Am nächsten Morgen stellt das Rudel fest das in der Nacht Zuck weggelaufen war. Kurz nachdem Alpha Lucky verstoßen hatte, machte sich dieser auf den Weg in die Stadt, um Mickey zu suchen. Auf dem Weg in die Stadt kommt Lucky am Lager der Scharfhunde vorbei. Als er den Blutgeruch und einen qualvollen Schrei wahrnimmt geht er weiter, denn er bemerkt einen Scharfhund außerhalb des Lagers. In der Stadt findet er Micky, welcher eingesehen hat, dass die Langpfoten nie zurückkehren werden. Während die beiden Hunde sich auf den Weg zurück zum Rudel machen, sehen sie riesige, fliegende Lärmkästen mit Langpfoten in ihren Bäuchen. Lucky und Mickey wissen das diese Langpfoten nicht sehr freundlich sind und ziehen weiter. Um die Wolke zu umgehen wählen sie den Weg am Scharfhundlager vorbei. Gerade als sie am Lager vorbeischleichen wollen, nehmen sie den Geruch und das Wimmern von Welpen war. Lucky beschließt ihnen zu helfen und nimmt sie mit zum Rudel. Am neuen Lagerplatz angekommen müssen sie jedoch feststellen, dass das Rudel weitergezogen war. Zum Glück kommt Daisy und zeigt Lucky, Mickey und den drei Welpen (Grunz, Leck und Wackel) das neue Lager. Dort entscheidet Alpha die Welpen, Lucky und Mickey (wieder) ins Rudel aufzunehmen. Allerdings wird Lucky Omega und für die Erziehung der Welpen verantwortlich sein. Nach einiger Zeit in der die Scharfhundwelpen üben konnten, will Alpha sie Testen und zusammen mit Daisy in den Wald schicken, den sie erkunden sollen. Im Wald begegnen sie einem Riesenpelz, welcher allerdings kein Interesse an den Hunden zeigt. Trotzdem fordert Grunz den Riesenpelz heraus und wird von ihm angegriffen. Lucky und Alpha gehen dazwischen und Daisy zieht sich mit den Welpen zurück. Wieder zurück im Lager will Alpha dem restlichen Rudel das Ergebnis des Tests mitteilen. Doch er wird unterbrochen, da Blade mit ihrem Rudel auftaucht. Sie behauptet die Mutter der Welpen zu sein, was Lucky bezweifelt da er die tote Hundemutter der Welpen doch mit Mickey zur Erdhündin gab. Doch die Welpen werden an das Scharfhunderudel übergeben. Am nächsten Abend kommt Leck in das Lager von den Leinen- und Wildhunden. Dort erzählt sie, dass Blade Wackel getötet hat und behauptete nicht ihre Mutter zu sein. Während Wackel starb, unterwarf sich Grunz. Als Blade auch Leck töten wollte kam dichter Nebel auf, dank dem sie fliehen konnte. Alpha nimmt Leck im Rudel auf und verkündet, dass sie bald weiterziehen müssen.

PublikationsgeschichteBearbeiten

  • Englisch: Darkness Falls, HarperCollins (Hardcover, Bücherei-Bindung, E-Book), 3. September 2013[4][5][6]
  • Englisch: Darkness Falls, HarperCollins (Taschenbuch), 3. Juni 2014[7]
  • Chinesisch (Taiwan): 黑暗降臨, Morning Star Publishing (Taschenbuch), übersetzt von Lu Xiang-ru, 30. Juni 2014[8]
  • Chinesisch (China): 黑暗迫近, China Kinder-Verlag (Taschenbuch), übersetzt von Shi Pang, 01. August 2014[9]
  • Deutsch: Gefährliche Freunde, Verlagsgruppe Beltz (Hardcover), übersetzt von Friedrich Pflüger, 18. August 2014[1]
  • Deutsch: Gefährliche Freunde, Verlagsgruppe Beltz (Audiobook), übersetzt von Friedrich Pflüger, gelesen von Julian Greis, 5 CDs - 6 Std. 6 Min., 18. August 2014[2]
  • Deutsch: Gefährliche Freunde, Verlagsgruppe Beltz (E-Book), übersetzt von Friedrich Pflüger, 19. August 2014[3]
  • Finnisch: Pimeys laskeutuu, Kustantanut Jalava (Hardcover), übersetzt von Veli-Pekka Ketola, 31. Januar 2015[10]


Externe LinksBearbeiten

Folgt

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki